Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

 

A. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

 

Verantwortlicher:  Dirk Rossmann GmbH (im Folgenden ROSSMANN)
   Isernhägener Str. 16
   30938 Burgwedel
   E-Mail: service@rossmann.de

 

Der/die betriebliche Datenschutzbeauftragte von ROSSMANN ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz, bzw. unter datenschutz@rossmann.de erreichbar.

 

B. Verarbeitung und Speicherdauer personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

 

I. Bestellvorgang

 

Um die Dienste unserer Fotowelt in Anspruch nehmen zu können, benötigen wir zur ordnungsgemäßen Abwicklung Ihres Auftrages einige personenbezogene Daten von Ihnen, dies sind:

 

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum

 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:

 

  • um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können;
  • zur Überprüfung Ihres Alters und der Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität;
  • zur Abwicklung Ihrer Bestellung;
  • zur Wiedererkennbarkeit Ihres Auftrages bei Filialabholung bzw. zum Postversand;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Gewährleistungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

 

Damit Sie bei einer erneuten Bestellung Ihre personenbezogenen Daten nicht nochmals eingeben müssen, erfolgen Bestellungen in der Fotowelt über einen Kundenaccount, in welchem die personenbezogenen Daten gespeichert werden. Ihren Kundenaccount können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft löschen lassen. Hierzu senden Sie bitte eine Mail an service@rossmann.de.

 

1. Rechtsgrundlage

 

Die für den Bestellvorgang benötigten personenbezogenen Daten (s.o.) werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Durchführung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen verarbeitet.

 

2. Gemeinsame Datenhaltung

 

Wir, die Dirk Rossmann GmbH, halten Ihre personenbezogenen Daten im Falle einer Anmeldung zum „Mein Rossmann“-Kundenkonto in einer gemeinsamen Datenbank mit der Rossmann Online GmbH. Die gemeinsame Datenhaltung erfolgt im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit zum Zwecke

 

  • der Datensicherung,
  • zu internen Verwaltungszwecken, bspw., um durch einen Abgleich Ihrer Daten mit bereits vorhandenen Daten Dopplungen zu vermeiden und so dem Grundsatz der Datensparsamkeit Rechnung zu tragen, und
  • zur Gewährleistung eines zentralen Kundenmanagements, bspw. zur Optimierung unserer Produkte und Dienstleistungen.

 

Die gemeinsame Datenhaltung erfolgt zur Wahrung unserer Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

 

II. Allgemeine Datenverarbeitungsprozesse

 

1. Einsatz von Cookies

 

Im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Seite verwenden wir sogenannte Cookies. Das sind kleine Dateien mit Textinhalt, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) abgelegt werden. Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, setzen wir sowohl "Permanent-Cookies" als auch "Session-Cookies" ein.

 

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

 

Die in Permanent-Cookies gespeicherten Daten dienen dazu, Ihnen eine möglichst komfortable Nutzung unserer Internetseite auch über den aktuellen Besuch hinaus zu ermöglichen und werden von uns nur zu diesem Zwecke verwendet. Wir benutzen solche Cookies, um Ihre Bestellung zu optimieren, z.B. um Ihren Warenkorb zu speichern und Ihnen so die Bestellung zu erleichtern. Nach Abschluss einer Bestellung werden Sie mit Hilfe dieser Cookies als Kunde des Rossmann Online-Shops erkannt und Ihnen so eine erneute Bestellung erleichtert.

 

Die in Session-Cookies abgelegten Daten gelten nur für Ihren jeweils aktuellen Besuch auf unseren Internetseiten und dienen dazu, Ihnen eine uneingeschränkte Nutzung unserer Dienste sowie eine möglichst komfortable Nutzung unserer Internetseite für den aktuellen Besuch unserer Seite zu ermöglichen. Des Weiteren verwenden wir Session-Cookies zu Marktforschungszwecken und um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und auszuwerten, sowie um Sie auf aktuelle Aktionen aufmerksam zu machen.

 

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

 

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind zum Teil für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Andere personenbezogene Daten werden ausschließlich aufgrund einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO verarbeitet.

 

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Wenn Sie keine Cookies zulassen möchten, können Sie dies durch eine Deaktivierung in Ihrem Browser vornehmen (Details zum Vorgehen entnehmen Sie bitte der Hilfe-Funktion in der Menüleiste Ihres Browsers). Wir weisen darauf hin, dass die vollständige Deaktivierung von Cookies jedoch dazu führen kann, dass Sie nicht alle Funktionen Rossmann-Shops nutzen können.

 

2. IP-Adresse

 

Die IP-Adresse wird bei jeder Serveranfrage übertragen, damit der Server weiß, wohin die Antwort gesendet werden muss. Die IP-Adresse erhält jeder von einem Internet-Service-Provider (ISP), sobald er sich mit dem Internet verbindet und der ISP kann nachvollziehen, welche IP-Adresse zu welchem Zeitpunkt welchem seiner Kunden zugeordnet wurde. Solange die IP-Adresse gespeichert wird, kann über den Umweg des ISPs theoretisch die Identität des Anschlussinhabers ermittelt werden. Wir und unser Statistikdienstleister speichern die IP-Adresse daher nur in gekürzter (anonymisierter) Form und verwenden sie nur zur Sessionerkennung, für die Geolokalisierung (bis auf Stadtebene) und für die Abwehr von Attacken. Die IP-Adresse wird dann umgehend wieder gelöscht, so dass die erfassten Daten dann anonym sind und selbst über den Umweg des ISPs keine Zuordnung zur Identität des Nutzers mehr möglich ist.

 

3. Tracking

 

Google Analytics

 

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

 

Umfang der Verarbeitung

 

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Wir nutzen die Funktion “demografische Merkmale und Interessen” von Google Analytics, welche es uns ermöglicht Berichte zu Alter, Geschlecht und Interessenkategorien zu erhalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern und können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google- Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics generell untersagen.

 

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

 

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

 

Zwecke der Verarbeitung

 

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre (pseudonyme) Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

 

Empfänger

 

Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

 

Übermittlung in Drittstaaten

 

Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.

 

Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 26 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

 

a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder

 

b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics hier herunterladen und installieren.

 

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

 

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit

für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

 

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer erhobenen Daten durch Unternehmen in oder aus den USA:

 

Mit Ihrer Einwilligung geben Sie gleichzeitig gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihr Einverständnis dafür, dass Ihre Daten durch Unternehmen in oder aus den USA verarbeitet werden. Der Europäische Gerichtshof schätzt die USA als Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau ein. Es kann das Risiko bestehen, dass US-Behörden im Rahmen von US-Gesetzen, Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Sie sich gegebenenfalls nicht auf den Schutz europäischer Gesetze berufen können.

 

Wenn Sie nicht einwilligen, findet keine Übermittlung statt, manche Funktionen dieser Seite könnten jedoch eingeschränkt sein.

 

4. Einsatz von Ad-Diensten

 

(a) Google Ads Remarketing

 

Unsere Website nutzt den Dienst Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”).

 

Dabei verwenden wir zum Einen die Remarketing-Funktion innerhalb des Google Ads-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion können wir Nutzern unserer Website auf anderen Websites innerhalb des Google Displaynetzwerks (auf Google selbst, sog. „Google Anzeigen“ oder auf anderen Websites) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Website analysiert, z.B. für welche Angebote sich der Nutzer interessiert hat, um den Nutzern auch nach dem Besuch unserer Website auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können. Hierfür speichert Google eine Zahl in den Browsern von Nutzern, die bestimmte Google-Dienste oder Websites im Google Displaynetzwerk besuchen. Über diese als “Cookie” bezeichnete Zahl werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Diese Zahl dient zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Computer und nicht zur Identifikation einer Person. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

 

Sie können die Verwendung von Cookies zusätzlich durch Google deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: www.google.com/settings/ads/plugin

 

Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

 

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer erhobenen Daten durch Unternehmen in oder aus den USA:

 

Mit Ihrer Einwilligung geben Sie gleichzeitig gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihr Einverständnis dafür, dass Ihre Daten durch Unternehmen in oder aus den USA verarbeitet werden. Der Europäische Gerichtshof schätzt die USA als Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau ein. Es kann das Risiko bestehen, dass US-Behörden im Rahmen von US-Gesetzen, Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Sie sich gegebenenfalls nicht auf den Schutz europäischer Gesetze berufen können.

 

Wenn Sie nicht einwilligen, findet keine Übermittlung statt, manche Funktionen dieser Seite könnten jedoch eingeschränkt sein.

 

b) Nutzung von Facebook Custom Audience über Pixel-Verfahren

 

Wir setzen Facebook Website Custom Audiences ein. Hierbei handelt es sich um einen Marketingdienst der Facebook Inc. (1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA). Dieser ermöglicht es uns, bestimmten Gruppen von pseudonymisierten Besuchern unserer Website, die auch Facebook nutzen, individuell abgestimmte und interessenbezogene Werbung auf Facebook anzeigen zu lassen.

 

Wir setzen Facebook Website Custom Audiences ein. Hierbei handelt es sich um einen Marketingdienst der Facebook Inc. (1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA). Dieser ermöglicht es uns, bestimmten Gruppen von pseudonymisierten Besuchern unserer Website, die auch Facebook nutzen, individuell abgestimmte und interessenbezogene Werbung auf Facebook anzeigen zu lassen.

 

Auf unserer Website ist ein Facebook Custom Audience-Pixel integriert (siehe unter Ziff. 5). Hierbei handelt es sich um einen Java Script-Code, über den personenbezogene Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Dazu gehören Ihre IP-Adresse, der genutzte Browser sowie die Ausgangs- und Zielseite. Diese Informationen werden mit ihrer Einwilligung an Server von Facebook in den USA übertragen. Dort wird automatisiert abgeglichen, ob Sie einen Facebook-Cookie gespeichert haben. Über den Facebook-Cookie wird automatisch ermittelt, ob Sie zu der für uns relevanten Zielgruppe gehören. Gehören Sie zu der Zielgruppe, werden Ihnen bei Facebook entsprechende Anzeigen von uns angezeigt. Bei diesem Vorgang werden Sie durch den Abgleich der Daten weder durch uns noch durch Facebook persönlich identifiziert.

 

Sie können Ihre Einwilligung verweigern oder jederzeit widerrufen. Weiterhin können Sie allgemein der Nutzung von Facebook Custom Audience über Pixel-Verfahren jederzeit widersprechen. Hierfür klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, der Sie auf eine Unterseite weiterleitet, auf der sich der Abmeldelink befindet:

 

Facebook Pixel deaktivieren

 

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer erhobenen Daten durch Unternehmen in oder aus den USA:

 

Mit Ihrer Einwilligung geben Sie gleichzeitig gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihr Einverständnis dafür, dass Ihre Daten durch Unternehmen in oder aus den USA verarbeitet werden. Der Europäische Gerichtshof schätzt die USA als Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau ein. Es kann das Risiko bestehen, dass US-Behörden im Rahmen von US-Gesetzen, Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Sie sich gegebenenfalls nicht auf den Schutz europäischer Gesetze berufen können.

 

Wenn Sie nicht einwilligen, findet keine Übermittlung statt, manche Funktionen dieser Seite könnten jedoch eingeschränkt sein.

 

c) Einsatz von Google Ads Conversion Tracking

 

Weiterhin haben wir Google Ads Conversion Tracking auf unserer Webseite integriert. Google Ads ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google Ads ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

 

Betreibergesellschaft der Dienste von Google Ads ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

 

Der Zweck von Google Ads ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google.

 

Gelangen Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf Ihrem IT-System durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zu Ihrer Identifikation. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob ein Nutzer, der über eine Adds-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

 

Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-Ads erhalten Informationen von Google, mittels derer Sie identifiziert werden könnten.

 

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit durch Verweigerung Ihrer Einwilligung bzw. durch Ihren Widerruf oder mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf Ihrem IT-System setzt. Zudem kann ein von Google Ads bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

 

Ferner besteht für Sie die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie von Ihrem genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

 

Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit.a DS-GVO.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

 

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer erhobenen Daten durch Unternehmen in oder aus den USA:

 

Mit Ihrer Einwilligung geben Sie gleichzeitig gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihr Einverständnis dafür, dass Ihre Daten durch Unternehmen in oder aus den USA verarbeitet werden. Der Europäische Gerichtshof schätzt die USA als Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau ein. Es kann das Risiko bestehen, dass US-Behörden im Rahmen von US-Gesetzen, Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Sie sich gegebenenfalls nicht auf den Schutz europäischer Gesetze berufen können.

 

Wenn Sie nicht einwilligen, findet keine Übermittlung statt, manche Funktionen dieser Seite könnten jedoch eingeschränkt sein.

 

d) Einbindung von You-Tube Videos

 

Wir setzen auf unseren Internetseiten auf der Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Komponenten (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA (Im Folgenden: „YouTube“), einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Im Folgenden: „Google“), ein.

 

Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erweiterten Datenschutzmodus".

 

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

 

Laut den Angaben von YouTube werden im „erweiterten Datenschutzmodus“ nur dann Ihre Daten - insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben, sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse - an den YouTube-Server in den USA übermittelt, wenn Sie das Video anschauen. Durch den Klick auf das Video willigen Sie in diese Übermittlung ein.

 

Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit YouTube finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

 

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer erhobenen Daten durch Unternehmen in oder aus den USA:

 

Mit Ihrer Einwilligung geben Sie gleichzeitig gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihr Einverständnis dafür, dass Ihre Daten durch Unternehmen in oder aus den USA verarbeitet werden. Der Europäische Gerichtshof schätzt die USA als Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau ein. Es kann das Risiko bestehen, dass US-Behörden im Rahmen von US-Gesetzen, Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Sie sich gegebenenfalls nicht auf den Schutz europäischer Gesetze berufen können.

 

Wenn Sie nicht einwilligen, findet keine Übermittlung statt, manche Funktionen dieser Seite könnten jedoch eingeschränkt sein.

 

e) Rechtsgrundlage für das Tracking

 

Der Einsatz der oben genannten Trackingtechnologien erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

 

III. Speicherdauer

 

1. Allgemeine Speicherdauer

 

Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten werden nach Wegfall des Verwendungszwecks vollständig gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

 

In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens nach 10 Jahren gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten findet nur statt, sofern Sie hierzu gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre freiwillige Einwilligung erteilt haben.

 

Des Weiteren kann die allgemeine Speicherdauer von Ihren personenbezogenen Daten ausnahmsweise bis zu 30 Jahre betragen, soweit dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

Auf abweichende Löschfristen bei einzelnen Datenkategorien wird gegebenenfalls innerhalb dieser Datenschutzinformationen am Ende der jeweils betroffenen Kategorie hingewiesen.

 

2. Bilddaten

 

Die von Ihnen übermittelten Bilddaten werden nach Ablauf einer Frist von spätestens 30 Tagen nach Auftragserfüllung gelöscht. Falls es zu Problemen bei Ihrem Auftrag gekommen sein sollte, kann innerhalb dieser Frist der Auftrag so ohne größere Umstände erneut abgewickelt werden. Alle anderen Vertragsdaten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen (insbesondere der steuerrechtlichen) Vorschriften gespeichert.

 

IV. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

 

Zur Erfüllung Ihres Auftrages bedienen wir uns im Rahmen der Auftragsverarbeitung eines Dienstleisters, der Orwo Net AG aus Bitterfeld. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte zu Werbezwecken findet nicht statt.

 

C. Kundenrechte

 

Sie haben das Recht:

 

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

D. Widerspruchsrecht

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an service@rossmann.de.

 

E. Datensicherheit

 

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

F. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit von Ihnen unter Ihrem App-Profil abgerufen werden.

 

Burgwedel, den 14.05.2021

Datenschutzerklärung für in Filialen der Dirk Rossmann GmbH beauftragte Fotoarbeiten

 

1. Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für beauftragte Fotoaufträge in unseren Filialen, bei denen Sie Datenträger einreichen. Die Datenschutzerklärungen für Fotoaufträge, die über die Terminals in unseren Filialen beauftragt werden, finden Sie im jeweiligen Bestellvorgang im Terminal selbst.

 

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

 

Verantwortlicher:

 

Dirk Rossmann GmbH (im Folgenden ROSSMANN)

Isernhägener Str. 16

30938 Burgwedel

E-Mail: service@rossmann.de

 

Der/die betriebliche Datenschutzbeauftragte von ROSSMANN ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz, bzw. unter datenschutz@rossmann.de erreichbar.

 

3. Verarbeitung und Speicherdauer personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

 

(1) Bestellvorgang

 

(a) Foto-Laborarbeiten

 

Bei der Beauftragung von Foto-Laborarbeiten haben Sie die Möglichkeit, personenbezogene Daten, wie Geschlecht, Name und Vorname sowie Adresse (nachstehend „Kontaktdaten“) anzugeben. Die Angabe Ihrer vorbenannten Kontaktdaten ist freiwillig und dient lediglich Ihrer Identifizierung für den Fall des Abhandenkommens Ihres Abholscheines.

 

Mit Angabe Ihrer o.g. Kontaktdaten stimmen Sie außerdem der Verarbeitung dieser in Form der Ablage in den Abholfächern zu.

Sollten Sie Ihren Abholschein verloren haben, so möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir Ihnen ohne die zusätzliche Angabe Ihrer Adressdaten (Vor- und Nachname sind ausreichend) Ihre Fotoarbeiten nicht her-ausgeben können.

 

Die vorbenannten Daten werden, sofern diese freiwillig angegeben wurden, durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:

 

  • Um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können;
  • zur Abwicklung Ihrer Bestellung;
  • zur Wiedererkennbarkeit Ihres Auftrages bei Filialabholung bzw. zum Postversand;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Gewährleistungsansprüchen sowie der Geltendma-chung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

 

(b) Rechtsgrundlage

 

Sollten Sie Kontaktdaten angegeben haben, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lt. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, die mit dem Foto-Auftrag zusammenhängende Abwicklung kundenfreundlich gestalten zu können.

 

Die bei der Bestellung übermittelten Bilddaten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lt. b) DSGVO zur Durchführung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen verarbeitet.

 

(2) Speicherdauer

 

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Bilddaten sowie die von Ihnen ggf. angegebenen Kontaktdaten wer-den nach Ablauf einer Frist von spätestens 30 Tagen nach Auftragserfüllung gelöscht. Falls es zu Problemen bei Ihrem Auftrag gekommen sein sollte, kann so innerhalb dieser Frist der Auftrag ohne größere Umstände erneut abgewickelt werden. Alle anderen Vertragsdaten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen (insbesondere der steuerrechtlichen) Vorschriften gespeichert.

 

(3) Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

 

Zur Erfüllung Ihres Auftrages bedienen wir uns im Rahmen der Auftragsverarbeitung mehrerer Foto – Dienstleister. Eine Weitergabe Ihrer Daten an weitere Dritte oder zu Werbezwecken findet nicht statt.

 

4. Kundenrechte

 

Sie haben das Recht:

 

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu wi-derrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung be-ruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäu-ßerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öf-fentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsan-sprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in ei-nem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

5. Widerspruchsrecht

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verar-beitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer be-sonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@rossmann.de.

 

6. Datensicherheit

 

Die von Ihnen eingereichten Datenträger werden von uns durch umfangreiche technische und organisatori-sche Maßnahmen gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter geschützt. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2019. Durch die Weiterentwick-lung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

 

Burgwedel, September 2019